Deutsch vernetzt | Folge 2 – 18.09 (Vortrag)


18.00 Uhr – Vortrag

ZUSAMMENFASSUNG:

Zum Design der Deutschlehrerkarriere mit dem EPR

Fremdsprachenlehrkräfte benötigen zahlreiche Kompetenzen, um ihrem Beruf professionell nachzugehen und um die Fremdsprache/n bestmöglich zu vermitteln. Mit Hilfe des Europäischen Profilrasters für Sprachlehrende (EPR) erhalten angehende und aktive Fremdsprachenlehrkräfte eine Übersicht über die wichtigsten Kompetenzbereiche zum Fremdsprachenlehren. Es fördert die Bewusstmachung des eigenen Kompetenzstandes, kurbelt Antriebskräfte zur kontextbezogenen Selbstreflexion an und bietet eine Grundlage für ein professionelles Feedback und Weitereintwicklung. In meinem Vortrag stelle ich das Profilraster und seine Anwendungsspektren vor und erläutere, wie DaF-Lehrkräfte und Leitungen es zu Strukturierung, Planung und Kommunikation der beruflichen Entwicklung nutzen können.


BIOGRAPHIE:

Rafael D. Deschka – Leiter der Spracharbeit des Goethe-Instituts in
Südamerika

Foto- Rafael

Rafael D. Deschka stammt aus der deutschen Minderheit im Oppelner Schlesien. Nach dem Germanistik- und Lehramtsstudium (Deutsch und DaF, Polnisch und Englisch als Fremdsprachen) arbeitete er als Deutschlehrer (DaM, DaZ) in Deutschland und in Polen (DaF). 2004-2012 leitete er eine Grundschule im Freistaat Sachsen und war als Fortbildner aktiv. Seit August 2012 ist er am Goethe-Institut tätig, zuerst in der Zentrale in München im Bereich des frühen Fremdsprachenlernens und in der Deutschlehrerqualifizierung, anschließend in der Spracharbeit in Festlandchina. Seit 2018 leitet er die Sprach- und Bildungsarbeit des Goethe-Instituts in Südamerika.

 

klett
CV-Logo_RGB_2
idv
hueber